archiv3.org

Datenbank der Kooperation Dritte Welt Archive

deutsch englisch spanisch

Es wurden 3759 Dokumente gefunden. (Suchdauer: 0.01 Sekunden)
Ein Dokument kann per Mausklick auf die Merkliste gesetzt und wieder entfernt werden.
Die Dokumente auf dieser Liste können über den Button "Bestellen" bestellt werden.

481. (Artikel * 2015) Kaufmann, Gesine
Alles Verhandlungssache? Wenn humanitäre Organisationen Menschen in Konflikten beistehen wollen...
in welt-sichten Nr. 3 * Seite 24 - 26
Themen: Armut; Fundamentalismus; Gewalt; Hunger * Syrien * Humanitäre Organisationen; Antiterrorgesetze; \"Islamischer Staat\"; \"Ärtze ohne Grenzen\"; \"Roter Kreuz\" * Dok-Nr: 265320 * Dok-Art: Analyse
Standorte: A3W Osnabrück; iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; EWNT Jena
482. (Artikel * 2015) Rohwerder, Brigitte
Doppelte Opfer Behinderte Menschen mussen laut bder UN-Konvention über ihre Rechte ...
in welt-sichten Nr. 3 * Seite 27 - 27
Themen: Flüchtlinge; Gesundheit; Gewalt; Menschenrechte * behinderte Kinder; Behinderte * Dok-Nr: 265321 * Dok-Art: Analyse
Standorte: A3W Osnabrück; iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; EWNT Jena
483. (Artikel * 2015) Pütz, Hanna
Schöne neue Datenwelt Wer im Katastrophenfall twittert, erreicht mehr Menschen als mit Sirenen.
in welt-sichten Nr. 3 * Seite 28 - 29
Themen: UNHCR; Internet; Modernisierung * Haiti; Philippinen * humanitäre Hilfe; Neue Technologien; soziale Netzwerke; \"Apps\"; digitale Informationen; Internationales Rotes Kreutz * Dok-Nr: 265333 * Dok-Art: Analyse
Standorte: A3W Osnabrück; iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; EWNT Jena
484. (Artikel * 2015)
Recht auf Zugang Information und Beratung für Menschen mit Behinderung
in pro familia magazin Nr. 1 *
Themen: Behinderte Menschen; Gesundheit; Sexualität * BRD * Dok-Nr: 289922
Standorte: iz3w Freiburg
485. (Artikel * 2015) Schurath, Beate
Die große Gier Inkota - Dossier : Von Ressourcengerechtigkeit ist die globale Politik und Wirtschaft weit entfernt . Viele Menschen tragen die Folgekosten , vor allem im globalen Süden .
in Südlink Nr. 173 * Seite 3 - 6
Themen: Bergbau; Konsum; Menschenrechte; Rohstoff; Umwelt/Ökologie * Afrika; Asien; Europa; Südamerika * Ressourcen; Gerechtigkeit; Technologie; Kompensation * Dok-Nr: 268355 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; biz Bremen; EWNT Jena
486. (Artikel * 2015) Ames, Gesine; Schurath, Beate; Kajemba, Eric
Mineralien zum Überleben Wie kann der Rohstoffabbau im Afrika der Gorßen Seen den Menschen , die dort leben , zugutekommen ?
in Südlink Nr. 173 * Seite 10 - 11
Themen: Industrie; Landkonflikt; Rohstoff; Umwelt/Ökologie * Afrika * Kajemba. Eric; Observatoire Gouvernance et Paix * Dok-Nr: 268361 * Dok-Art: Interview
Standorte: iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; biz Bremen; EWNT Jena
487. (Artikel * 2015) Ezeanya, Chika
Afrikanischer Wandel Mosambik sollte sich stärker auf seine afrikanischen Wurzeln besinnen [Die Kolonialherrschaft Portugals über mehrere afrikanische Länder hat tiefe kulturelle Spuren hinterlassen. In den Städten Mosambiks orientieren sich die Menschen heute eher an portugiesischer als an traditionaeller mosambikanischer Kultur. Vierzig Jahre nach seiner Unabhängigkeit ist es für Mosambik höchste Zeit, die afrikanische Kultur wiederzuentdecken.]
in Südlink Nr. 172 * Seite 5 - 5
Themen: Kolonialismus; Kulturen/Lebensweisen * Mosambik * * Dok-Nr: 266657 * Dok-Art: Kommentar
Standorte: iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; biz Bremen; EWNT Jena
488. (Artikel * 2015) Macamo, Elisio
Wann ist die Unabhängigkeit endlich zu Ende ? Mosambik hat seit dem Ende der Kolonialherrschaft Portugals vierzig schwere Jahre durchgemacht . Bis heute bestimmt die einstige Befreiungsbewegung Frelimo über das Land . Vor vierzig Jahren wurde Mosambik unabhängig von portugal . Das Ende der Kolonialherrschaft hat aber nicht den Beginn der Freiheit bedeutet . Zunächst bestimmte die Frelimo mit ihrem messianischen Glauben, was gut sei für die Menschen in mosambik . Später unterwarf sie sich Entwicklungskonzepten , die dem Land von außen übergesülpt wurden . Dringend nötig ist eine Wiederbelebung der Politik .
in Südlink Nr. 172 * Seite 14 - 16
Themen: Befreiungskampf; Kolonialismus * FRELIMO; RENAMO; Unabhängigkeit; MDM * Dok-Nr: 266668 * Dok-Art: Essay
Standorte: iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; biz Bremen; EWNT Jena
489. (Artikel * 2015) Aschoff, Petra
Lockruf des Geldes Über Nashornwilderei im Limpopo-Nationalpark und weshalb es so schwer ist , dagegen vorzugehen . Die ausufernde Wilderei gefährdet die Bestände der geschützten Nashörner in Mosambik und Südafrika immer stärker . Die Auftraggeber vor allem aus Vietnam zahlen horrende Preise , aber das Geschäft mit den Nashörnern kostet auch viele junge Menschen das Leben . Dies gilt vor allem für den grenzüberschreitenden Great Transfrontier Nationalpark . Problematisch ist dort auch die Umsiedlung der Bevölkerung , die aus einigen Teilen des vergrößerten Parks umgesiedelt werden soll .
in Südlink Nr. 172 * Seite 24 - 25
Themen: Landkonflikt; Naturschutz/Artenschutz * Mosambik; Simbabwe; Südafrika; Vietnam * Nashorn; Umsiedlung; Vertreibung; Wilderei; Great Transfrontier Nationalpark * Dok-Nr: 266677 * Dok-Art: Bericht
Standorte: iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; biz Bremen; EWNT Jena
490. (Artikel * 2015) Steudtner, Peter
" Der Rollstuhl behindert mich nur " Die Mosambikanerin Maria Tembe hat keine Beine . Und tritt erfolgreich auf internationalen Festivals auf .
in Südlink Nr. 172 * Seite 34 - 35
Themen: Behinderte Menschen * BRD; Mosambik * Tanz; Kultur; Tembe, Maria; Canda, Panaibra * Dok-Nr: 266685 * Dok-Art: Bericht
Standorte: iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; biz Bremen; EWNT Jena
491. (Artikel * 2015) Uwe Hoering
Im Griff der Konzerne Große Unternehmen üben immer mehr Kontrolle über die globale Landwirtschaft aus . Das ist schlecht für die Menschen und für die Umwelt .
in Südlink Nr. 171 * Seite 3 - 6
Themen: Agrarpolitik; Besitzverhältnisse; Dominanzkultur; Imperialismus * Afrika; USA * * Dok-Nr: 266921 * Dok-Art: Bericht
Standorte: iz3w Freiburg; Nicabüro Wuppertal; IfaK Göttingen; biz Bremen; EWNT Jena
492. (Artikel * 2015) Leifker, Maren
Geld lässt sich besser verschieben als Menschen Wo kommt das europäische Verschiebesystem her?
in Hinterland Nr. 29 * Seite 21 - 23
Themen: Asyl/Flüchtlingspolitik; AusländerInnen; EU; Fluchtursache; Flüchtlinge; Justiz/Gesetze; Wirtschaftspolitik; Abschiebung * Europa * Schengener Abkommen; Familienzusammenführung; Dublin I; Dublin III * Dok-Nr: 269371 * Dok-Art: Analyse
Standorte: iz3w Freiburg; IfaK Göttingen
493. (Artikel * 2015) Kesselhut, Stefan; Gehl, Jan
Wo ist denn hier noch Platz? Menschen aus allen Schichten, mehr Raum für Radfahrer
in Fluter Nr. 56 * Seite 5 - 9
Themen: Sozialstruktur; Sozialpolitik; Stadt; Umwelt/Ökologie * Stadtplanung; Kameraüberwachungen; Stadleben * Dok-Nr: 268635 * Dok-Art: Interview
Standorte: IfaK Göttingen
494. (Artikel * 2015) UNHCR; New York Times; Internationale Presseberichte
Wie Menschen flüchten Dublin-Verfahren
in Fluter Nr. 55 * Seite 25 - 27
Themen: Armut; Asyl/Flüchtlingspolitik; AusländerInnen; Fluchtursache; Flüchtlinge; Innenpolitik; Abschiebung; Illegalisierte; Integration * Griechenland; Italien; Malta; Spanien * Asylverfahren; EU-Außengrenzen; Dublin-Verfahren; Flüchtlingsmap * Dok-Nr: 268545 * Dok-Art: Analyse
Standorte: IfaK Göttingen
495. (Artikel * 2015) Zilm, Kerstin
Durststrecke Jedes Jahr sterben an der Grenze zwischen Mexiko und den USA Hunderte Menschen bei dem Versuch illegal einzuwandern.
in Fluter Nr. 55 * Seite 34 - 35
Themen: Armut; Asyl/Flüchtlingspolitik; AusländerInnen; Fluchtursache; Flüchtlinge; Innenpolitik; Migration; Abschiebung; Illegalisierte; Integration * Mexico; USA * Grenzsicherung; illegale Einwanderer; \"Border Angels\"; Grenzschutzpolizei * Dok-Nr: 268548 * Dok-Art: Analyse
Standorte: IfaK Göttingen
496. (Artikel * 2015) Die Redaktion
Wo Menschen landen Megalager
in Fluter Nr. 55 * Seite 39 - 41
Themen: Armut; Asyl/Flüchtlingspolitik; AusländerInnen; Fluchtursache; Flüchtlinge; Innenpolitik; Verfassung; Abschiebung; Illegalisierte; Integration * Kenia * Flüchtlingslager; Asylbewerber; Dublin-Verfahren; \"Dadaab\" * Dok-Nr: 268550 * Dok-Art: Analyse
Standorte: IfaK Göttingen
497. (Artikel * 2015)
Die Solidarität mit den Flüchtlingen und der Kampf gegen Krieg Seit Tagen entwickelt sich in Deutschland und Österreich eine Welle der Solidarität mit Flüchtlingen . Die schrecklichen Bilder von toten Flüchtlingen im Mittelmeer , Erstickten in einem Schlepperfahrzeug und verzweifelten und völlig erschöpften Familien mit Kleinkindern , die vor Stacheldrahtzäunen stehen , in Sammellager gepfercht werden , tagelang ohne ausreichende Verpflegung an Grenzen festgehalten und von Polizeieinheiten mit Schlagstöcken , Blendgranaten und Tränengas attackiert werden , haben viele Menschen zutiefst schockiert
in gleichheit. Zeitschrift für sozialistische Politik und Kultur Nr. 5 * Seite 7 - 8
Themen: Flüchtlinge; Zivilgesellschaft * BRD; Europa; Österreich * * Dok-Nr: 269784 * Dok-Art: Bericht
Standorte: iz3w Freiburg
498. (Artikel * 2015) Williamson, Niles
Jemen : Ein Kriegsverbrechen made in USA Am Sonntag verwüstete ein Luftangriff der saudischen Koalition einen Markt in Sanaa . 69 Zivilisten wurden getötet und Dutzende verletzt . Die Menschen hatten für die Feiern zum muslimischen Opferfest Eid al-Adha eingekauft , als die Bomben fielen . In den sozialen Medien veröffentlichte Fotos zeigen Leichen , die nach dem Angriff in den Trümmern verstreut liegen
in gleichheit. Zeitschrift für sozialistische Politik und Kultur Nr. 5 * Seite 33 - 34
Themen: Außenpolitik; Krieg; Militär/Militarismus; Rüstungsexport * Jemen; Saudi-Arabien; USA * Militärkooperation * Dok-Nr: 269802 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: iz3w Freiburg
499. (Artikel * 2015) North, David
75 Jahre seit dem Mord an Leo Trotzki Am 21. August 1940 erlag Leo Trotzki den Verletzungen , die ihm am Vortag ein Agent der sowjetischen Geheimpolizei GPU zugefügt hatte . Hintergrund des Mords war eine Welle der politischen Reaktion , wie sie die Geschichte noch nie gesehen hatte . In Deutschland , Italien und Spanien herrschte der Faschismus . Ein knappes Jahr zuvor , am 1. September 1939 , hatte – wenige Tage nach der Unterzeichnung des Stalin-Hitler-Pakts – mit dem Einmarsch Nazideutschlands in Polen der Zweite Weltkrieg begonnen , der Abermillionen Menschen das Leben kosten sollte . Dieser gewaltsame Ausbruch imperialistischer Bestialität wurde möglich , weil die sozialdemokratischen und stalinistischen Massenparteien in den Jahren vor Kriegsbeginn die revolutionären Kämpfe der Arbeiterklasse bewusst sabotiert hatten
in gleichheit. Zeitschrift für sozialistische Politik und Kultur Nr. 5 * Seite 51 - 54
Themen: Geschichte; Sozialismus * UdSSR * * Dok-Nr: 269812 * Dok-Art: Nachruf
Standorte: iz3w Freiburg
500. (Artikel * 2015) Stevens, Robert
Der Kapitalismus und die globale Flüchtlingskrise Laut den Vereinten Nationen sind heute weltweit mehr Menschen auf der Flucht als je zuvor in der Geschichte der Menschheit
in gleichheit. Zeitschrift für sozialistische Politik und Kultur Nr. 4 * Seite 39 - 40
Themen: Fluchtursache; Flüchtlinge; Kapitalismus; UN * * Dok-Nr: 269774 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: iz3w Freiburg