archiv3.org

Datenbank der Kooperation Dritte Welt Archive

deutsch englisch spanisch

Es wurden 269 Dokumente gefunden. (Suchdauer: 0.01 Sekunden)
Ein Dokument kann per Mausklick auf die Merkliste gesetzt und wieder entfernt werden.
Die Dokumente auf dieser Liste können über den Button "Bestellen" bestellt werden.

1. (Artikel * 2014) Stoy, Volquart
Liebe Freunde
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 2 - 2
Themen: Demokratie; EU; Menschenrechte; Partei; Wahlen * Europa * Editorial; Europawahl; Navid Kermani; Rechtpopulismus * Dok-Nr: 260272
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
2. (Artikel * 2014) Grimm, Katharina
Schein und Wirklichkeit einer „ Demokratischen Volksrepublik “ Die oftmals erhobenen Vorwürfe über Menschenrechtsverletzungen , die von der nordkoreanischen Regierung nach wie vor entschieden zurückgewiesen werden , erhärten sich angesichts des kürzlich vorgelegten Berichts einer UN-Untersuchungskommission . Dokumentiert werden grauenvolle Verbrechen , darunter Mord , Folter und Vergewaltigung . Des Weiteren schildert der Bericht anschaulich den Alltag der Bevölkerung Nordkoreas
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 3 - 5
Themen: Alltag; Diktatur; Folter; Frauen; Hunger; Menschenhandel; Menschenrechte; UN; Arbeitsbedingungen; Sexualisierte Gewalt * China; Nordkorea * Abschottung; politische Gefangene; Menschenrechtsverletzungen; Sklavenarbeit; Stigmatisierung; humanitäre Situation; Nazideutschland; UN-Untersuchungskommission; Michael Kirby; Rückführung nordkoreanischer Flüchtlinge; Songbun-System; politische Straflager; Soon Ok Lee * Dok-Nr: 260273 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
3. (Artikel * 2014) Koch, Rebecca
Das tragische Ende der Kindheit In einem Alter , in dem die meisten Mädchen noch mit Puppen spielen , endet die Kindheit vieler Jemenitinnen . Besonders in den ländlichen Gegenden ist es üblich , kleine Mädchen als Kinderbräute an ältere Männer zu verkaufen . Die Zwangsheirat im jungen Alter hat dabei verheerende Folgen für die Entwicklung der Mädchen und führt sowohl zu psychischen als auch zu körperlichen Schäden . Sie werden häuslicher Gewalt ausgesetzt und leiden unter Angstzuständen . Nicht selten trägt ihr junger Körper Verletzungen durch Schwangerschaften oder Fehlgeburten mit sich – gesetzt den Fall , dass diese überhaupt lebend überstanden werden . Menschenrechtsorganisationen fordern schon lange , ein Mindestalter von 18 Jahren zur Eheschließung im Jemen gesetzlich vorzuschreiben
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 6 - 7
Themen: Bildung; Diskriminierung; Familie; Frauen; Gesundheit; Gewalt; Jugendliche; Justiz/Gesetze; Kinder; Tradition * Jemen * häusliche Gewalt; Traumata; Zwangsheirat; Kinderehe; Schulbildung * Dok-Nr: 260274 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
4. (Artikel * 2014) Conrad, Marcel
Vergessene Opfer eines vergessenen Krieges Im Schatten einer ganzen Reihe von Konflikten in Südostasien liefern sich seit Jahrzehnten Aufständische der Hmong mit Regierungstruppen aus Laos und Vietnam einen blutigen Krieg , der katastrophale Folgen für die Zivilbevölkerung hat und zu weitreichenden Repressionen gegen die Hmong in Laos führte . Die Hintergründe für den Hmong-Konflikt reichen bis in die Zeit der Indochinakriege zurück , die auf dem Gebiet der ehemaligen Kolonie „ Französisch- Indochina “ zwischen 1946 und 1989 ausgetragen wurden . Anders als im Falle des Vietnamkrieges , der im Westen große mediale Aufmerksamkeit auslöste und einen erheblichen Anteil an der größten Protestbewegung der Nachkriegsgeschichte hatte , wurde der laotische Bürgerkrieg weitestgehend von der Weltöffentlichkeit ignoriert und wird nicht zu unrecht als „ vergessener Krieg “ bezeichnet . Ebenso vergessen wie der Krieg ist in der Öffentlichkeit auch das Schicksal der Hmong , die weiterhin unter Vertreibung , systematischer Verfolgung , Mangelernährung , Armut und wiederholten Angriffen von Regierungstruppen leiden müssen
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 8 - 10
Themen: Armut; Ernährung; Ethnie; Flüchtlinge; Folter; Geschichte; Gewalt; Konflikt; Minderheit; Repression; Verschwundene * Laos; USA; Vietnam * Exil; Binnenflüchtlinge; Zwangsarbeit; Hmong-Konflikt * Dok-Nr: 260275 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
5. (Artikel * 2014) Gybas, Michael
Der permanente Kontakt mit Menschenrechten im Alltag Wir alle kommen bewusst oder unbewusst in unserem Alltag mit zahlreichen Menschenrechtsthemen in Berührung . Dies betrifft in erster Linie die tägliche Nutzung von Produkten und Dienstleistungen , deren Produktion und Gebrauch mit den unterschiedlichsten Menschenrechtsverletzungen verbunden sind . Im folgenden Artikel soll dies anhand der typischen morgendlichen Aktivitäten vor der Arbeit dargestellt werden
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 11
Themen: Alltag; BäuerInnen; Gesundheit; Informationstechnologien; Kaffee; Konflikt; Konsum; Menschenrechte; Nord-Süd-Beziehungen; Rohstoff; Umwelt/Ökologie; Arbeitsbedingungen * Brasilien; China; Kongo, Demokratische Republik; Rwanda * Coltan; Mobiltelefon; Smartphone * Dok-Nr: 260276 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
6. (Artikel * 2014) Siebler, Maximilian
Don't push back ! „ Sag mir , dass das nur ein Märchen ist , mit Happy End für alle Leute ...“, so beginnt der Sänger Campino der Toten Hosen seinen Song „ Europa “, der von den Hoffnungen und vom Schicksal der Bootsflüchtlinge aus Afrika auf dem Weg nach Europa handelt
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 14 - 15
Themen: Asyl/Flüchtlingspolitik; EU; Flüchtlinge; Menschenrechte; Völkerrecht * Afrika; Griechenland; Türkei * Pro Asyl; Festung Europa; Bootsflüchtlinge; Mittelmeer; Frontex; Push-Backs; Farmakonisi; Nichtzurückweisung , Non-Refoulement; Fluchtroute * Dok-Nr: 260277 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
7. (Artikel * 2014) Bareis, Pierre
Gegen das Vergessen – der Fall Mumia Abu-Jamal Mumia Abu-Jamal wurde am 19.7.1982 wegen Mordes am Polizisten David Faulkner zum Tode verurteilt . Dieses Urteil wurde 2008 aufgehoben . Stattdessen erhielt der mehrfache Autor und preisgekrönte Journalist eine lebenslange Haftstrafe . Es scheint , als hätte seitdem das öffentliche Interesse an seinem Fall nachgelassen , obwohl der mittlerweile 60 Jahre alt gewordene Häftling nach wie vor behauptet , unschuldig zu sein . Trotzdem wurde ihm von Seiten des US-amerikanischen Rechtssystems nicht nur ein Wiederaufnahmeverfahren erschwert
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 16 - 18
Themen: Gefangene; Justiz/Gesetze * USA * Mumia Abu-Jamal; Wiederaufnahmeverfahren; Debo Adegbile; National Association for the Advancement of Colored People - NAACP * Dok-Nr: 260278 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
8. (Artikel * 2014) N. N.
Endlich frei nach 46 Jahren im Todestrakt ? Hakamada Iwao wurde am 27. März vorläufig freigelassen . Der japanische Ex- Boxer ist 1968 nach einem unfairen Verfahren wegen Mordes zum Tode verurteilt worden und saß 46 Jahre lang in Einzelhaft im Todestrakt . Ein Bezirksgericht hat seinem Antrag auf Wiederaufnahme des Beweisverfahrens nach mehreren Anläufen endlich stattgegeben und ihn deshalb auf freien Fuß gesetzt . Doch ob Hakamada wirklich ein freier Mann bleibt , ist noch lange nicht sicher
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 18 - 18
Themen: Gefangene; Geschichte; Justiz/Gesetze * Japan * Freilassung; Hakamada Iwao * Dok-Nr: 260279 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
9. (Artikel * 2014) Scheerer, Eva
Amnesty-Kampagne gegen Folter Bereits in der europäischen Aufklärung wurde die Folter als barbarisches Mittel der Wahrheitsfindung kritisiert und ihre Abschaffung gefeiert . Heute sind Folter und Misshandlung weltweit verboten . Keine Regierung gibt öffentlich zu , dass sie Folter anwendet . Nach wie vor wird aber laut Amnesty International in 141 Ländern der Welt gefoltert , auch in Europa . Mitte Mai 2014 startete Amnesty eine weltweite Kampagne unter dem Motto „ Stop Torture !“ – „ Stop Folter !“
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 19 - 20
Themen: Folter; Kampagne; NGO/Nichtregierungsorganisationen; Widerstand * Marokko; Mexico; Nigeria; Philippinen; Usbekistan * Ali Aarrass; Claudia Medina Tamariz; Moses Akatugba; Alfreda Disbarro; Dilorom Abdukadirova * Dok-Nr: 260280 * Dok-Art: Bericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
10. (Artikel * 2014)
Mexiko : Folteropfer kämpft für Gerechtigkeit Briefe gegen das Vergessen
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 21 - 21
Themen: Folter; Gefangene; Kampagne; Menschenrechte; Militär/Militarismus; NGO/Nichtregierungsorganisationen; Strafverfolgung/Straflosigkeit * Mexico * amnesty international; Claudia Medina Tamariz * Dok-Nr: 260281 * Dok-Art: Bericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
11. (Artikel * 2014)
Philippinen : Im Drogendezernat von Parañaque misshandelt Briefe gegen das Vergessen
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 22 - 22
Themen: Folter; Gefangene; Kampagne; Menschenrechte; NGO/Nichtregierungsorganisationen; Polizei; Strafverfolgung/Straflosigkeit * Philippinen * amnesty international; Alfreda Disbarro * Dok-Nr: 260282 * Dok-Art: Bericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
12. (Artikel * 2014)
Marokko / Westsahara : Unter Folter erpresstes Geständnis Briefe gegen das Vergessen
in ai-Anklagen Nr. 2 * Seite 23 - 23
Themen: Folter; Gefangene; Geheimdienst; Kampagne; NGO/Nichtregierungsorganisationen * Belgien; Marokko; Spanien; Westsahara * amnesty international; Terrorismusvorwurf; Direction de la Surveillance du Territoire - DST * Dok-Nr: 260283 * Dok-Art: Bericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
13. (Artikel * 2014) Münst, Filipp
Liebe Freunde
in ai-Anklagen Nr. 1 * Seite 2 - 2
Themen: Innenpolitik; Menschenrechte; Migration; Repression; Sport * Brasilien; BRD; Russland * Zwangsumsiedlung; Editorial; Wladimir Putin; Euphemismus; Arbeitsunfall; Personenfreizügigkeit; Fußball-Weltmeisterschaft 2014; Pussy Riot; Edward Snowden; Olympische Winterspiele; Sozialtourismus; Unwort des Jahres; Gesellschaft für deutsche Sprache - GfdS; Internetkontrolle; Thomas Bach * Dok-Nr: 260248
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
14. (Artikel * 2014)
Ein Kämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit - zum Tod von Nelson Mandela Am 5. Dezember 2013 verstarb Nelson Mandela . Er war weltweit anerkannt als langjähriger Verfechter der Menschenrechte und Kämpfer gegen Unterdrückung und für die Freiheit . Anlass genug , auf sein Leben zurückzublicken , welches eng mit der Geschichte Südafrikas verbunden ist
in ai-Anklagen Nr. 1 * Seite 3 - 5
Themen: Apartheid; Befreiungskampf; Gefangene; Geschichte; Menschenrechte; Widerstand * Südafrika * Gewaltlosigkeit; Sabotage; Nelson Mandela; Bewaffneter Kampf; South African Native National Congress - SANNC * Dok-Nr: 260249 * Dok-Art: Nachruf
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
15. (Artikel * 2014) Koch, Rebecca
Opfer chinesischer Repression und westlicher Unaufmerksamkeit Der Konflikt zwischen der tibetischen Unabhängigkeitsbewegung und der Zentralregierung in Peking ist weltweit bekannt . Das brutale Vorgehen der chinesischen Regierung gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen der Provinz Tibet wird schon seit Jahren in den westlichen Medien scharf verurteilt . Das Schicksal der flächenmäßig größten chinesischen Provinz , Xinjiang , und der dort lebenden Uiguren hingegen findet im Westen kaum Aufmerksamkeit . Dabei hat die uigurische Bevölkerung mit ähnlichen Problemen zu kämpfen wie die Tibeter : Chinas repressive Politik gegenüber der muslimisch-turkstämmigen Volksgruppe führt dazu , dass die etwa zehn Millionen Uiguren aus Xinjiang bald eine Minderheit in ihrer Heimat sein werden
in ai-Anklagen Nr. 1 * Seite 6 - 8
Themen: Diskriminierung; Ethnie; Folter; Gefangene; Konflikt; Repression * China * Restriktionen; Uiguren; Xinjiang; al-Qaida; Krieg gegen den Terror; Rebiya Kadeer; willkürliche Inhaftierung; gewaltsame Proteste; East Turkestan Islamic Movement - ETIM; Noor-Ul-Islam Sherbaz; Weltkongress der Uiguren, World Uyghur Congress - WUC * Dok-Nr: 260250 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
16. (Artikel * 2014) Scheerer, Eva
Unmenschliche Zustände auf Katars WM-Baustellen Im reichen Katar schuften Arbeitsmigranten unter unerträglichen Bedingungen auf den Baustellen für die Fußballweltmeisterschaft 2022 . Sie arbeiten bei jeder Hitze bis zu 14 Stunden am Tag , wohnen in schäbigen Behausungen , werden um ihren Lohn gebracht und sind der Willkür ihrer Arbeitgeber ausgeliefert
in ai-Anklagen Nr. 1 * Seite 9 - 11
Themen: Infrastruktur; Menschenrechte; Migration; Sport; Wohnen; Arbeitsbedingungen * Katar * Arbeitsmigration; Krankenversicherung; Fédération Internationale de Football Association - FIFA; Fußball-Weltmeisterschaft 2022; erzwungener Lohnverzicht * Dok-Nr: 260251 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
17. (Artikel * 2014) Gybas, Michael
Hoffnung auf ein Ende der unendlichen Geschichte des bewaffneten Konflikts in Kolumbien In Kolumbien herrscht seit Jahrzehnten ein bewaffneter Konflikt , in dem es von allen beteiligten Akteuren zu massiven Verletzungen der Menschenrechte kam . Seit November 2012 finden unter internationaler Vermittlung Friedensgespräche zwischen der Regierung und der größten Guerillaorganisation FARC statt . Dies lässt zumindest die Hoffnung auf eine Verbesserung der Situation aufleben
in ai-Anklagen Nr. 1 * Seite 12 - 15
Themen: Außenpolitik; BäuerInnen; Drogen; Flüchtlinge; Friedenspolitik; Geschichte; Gewalt; Guerilla; Indigene Völker; Konflikt; Militär/Militarismus; Regierung; UN; Paramilitär; Verschwundene * Chile; Cuba; Kolumbien; Norwegen; USA; Venezuela * Binnenflüchtlinge; Friedensverhandlungen; Menschenrechtsverletzungen; Sozialsystem; Zivilbevölkerung; Krieg gegen den Terror; Ingrid Betancourt; Konfliktgeschichte; Ejército de Liberación Nacional - ELN; Philip Alston; Landvertreibung; Konfliktakteure; Neutralitätsverletzung; Verhandlungspunkte * Dok-Nr: 260252 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
18. (Artikel * 2014) Bräuning, Frauke
Menschenrechtsverletzungen , die die Welt im Jahr 2013 bewegt haben
in ai-Anklagen Nr. 1 * Seite 15 - 17
Themen: EU; Menschenrechte; UN * Afghanistan; BRD; Iran; Russland; Türkei; Ukraine; Tschetschenien * Todesstrafe; Menschenrechtsverletzungen; Steinigung; Julia Timoschenko; Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte - EGMR; Viktor Janukowitsch; EU-Assoziierungsabkommen; Ahmed Shaheed; Hassan Rohani; ai-Jahresbericht; Gezi Park; Dmitro Bulatow * Dok-Nr: 260259 * Dok-Art: Bericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
19. (Artikel * 2014) N. N.
Amnesty International zieht ernüchternde Bilanz der Olympischen Spiele Am Ende der Olympischen Winterspiele am 23. Februar 2014 wies Amnesty International auf die anhaltende Unterdrückung der Meinungsfreiheit in Russland hin und forderte vom IOC Konsequenzen für künftige Spiele
in ai-Anklagen Nr. 1 * Seite 18 - 18
Themen: Menschenrechte; NGO/Nichtregierungsorganisationen; Sport * Russland * Internationales Olympisches Komitee - IOC; Sotschi / Olympische Winterspiele; Peter Franck; Menschenrechtskriterien * Dok-Nr: 260260 * Dok-Art: Bericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen
20. (Artikel * 2014) Scheerer, Eva
Todesstrafe in den USA : Qualvolle Hinrichtung führt zu Moratorium
in ai-Anklagen Nr. 1 * Seite 19 - 19
Themen: Gefangene; Justiz/Gesetze; Menschenrechte * USA * Todesstrafe; Dennis McGuire; Giftspritze * Dok-Nr: 260262 * Dok-Art: Hintergrundbericht
Standorte: FDCL Berlin; AWH Hagen